Snusformate und Snustypen

Snusformate und Snustypen

Die Palette reicht vom klassischen losen Snus mit intensiver und kräftiger Note zum Selbstformen bis zu modernen und kreideweißen All White-Nikotinbeuteln völlig ohne Tabak.

Schnupftabak – Trockensnus

Schnupftabak, auch Snuff genannt, ist gemeint, wenn von Trockensnus die Rede ist. Schnupftabak ist kurz und gut vermahlener oder pulverisierter Tabak, den man in das eine Nasenloch aufsaugt. Schnupftabak gibt es auch heute noch und wird in der Regel mit Menthol, Frucht oder Gewürzen aromatisiert.

Loser Snus – der traditionelle Snus

Der lose Snus sieht heute genauso aus wie vor 200 Jahren und ist immer noch die Grundlage der schwedischen Snusproduktion. Der Snus besteht aus gemahlenem Tabak und ist in drei verschiedenen Sorten erhältlich: grob, mittel und fein. Der Feine ist leichter formbar, schmeckt aber weniger nach Tabak als beispielsweise der Grobe, der ein kräftiges Tabakaroma besitzt.

Man formt sich seine Prise in der gewünschten Größe und fertig ist ein schnelles und intensives Geschmackserlebnis. Es gibt auch geschnittenen losen Snus, auch Single-Cut-Snus genannt, bei dem die Tabakblätter nicht gemahlen, sondern geschnitten wurden und einen anderen Geschmack und ein anderes Gefühl erzeugen. Eine andere Art von losem Snus ist vorgeformter Snus, bei dem es sich um losen Snus handelt, der in vorgeformten, zylindrischen Portionen angeboten wird, sich aber nach Belieben neu formen und teilen lässt.

Original Portion – Feuchtsnus im Beutel

Dies ist der gebräuchlichste Portionssnus und der erste Portionssnus, der in den 1970er Jahren auf den Markt kam. Der Tabak wird portionsweise abgepackt und nach dem Verpacken befeuchtet. Original Portion ist außen feucht, hat eine dunkle Farbe und Geschmack und Nikotinerlebnis sind schnell zu spüren.

White Portion – der derzeit Gebräuchlichste

White Portion kam 1998 als Alternative zum klassischen Portionssnus auf den Markt. Im Gegensatz zum klassischen Portionssnus wird White Portion bei der Herstellung nicht nachträglich befeuchtet, wodurch die Außenhülle trockener ist, während der Päckcheninhalt feucht bleibt. Das Nikotin- und Geschmackserlebnis stellt sich dadurch langsamer und gleichmäßiger ein.

All White / Pure White / Vollweiß-Beutel

Eine Modernität mit vielen Bezeichnungen. All White ist der neueste Schrei auf dem Snusmarkt und, im Gegensatz zu White Portion viel weißer im Aussehen. Diese Päckchen sind ebenfalls außen vollkommen trocken, wodurch es einige Sekunden bis zum Eintreten des Nikotin- und Geschmackserlebnisses dauert.

All White der Marke Nordic Spirit

Snusformate und Snustypen

Nikotinfreier Snus

Der nikotinfreie Snus ist eine Snusalternative, die weder Tabak noch Nikotin enthält. Er eignet sich für alle, die das Snusen reduzieren oder ganz damit aufhören wollen oder die zum Beispiel wegen Schwangerschaft auf Nikotin und Tabak verzichten wollen. Der Portionssnus ist in verschiedenen Päckchengrößen mit unterschiedlichen Eigenschaften und unterschiedlichem Aussehen erhältlich. Hier sind die häufigsten Varianten.

Snus Formate

Normal

Normal, auch Large oder Original genannt, ist die beliebteste Größe auf dem Markt. 1977 wurde der erste Portionssnus unter der Marke Tre Ankare verkauft, und heute haben die allermeisten Snusmarken diese Größe in ihrem Sortiment. Jede Prise enthält etwa 0,5 bis 1,2 Gramm Snus. Damit passt sie gut unter die Lippe und setzt Geschmack und Nikotin wirkungsvoll frei.

Slim

Slim ist in den 2000er Jahren eine beliebte Snusgröße geworden. Die Portionsbeutel sind schmaler und oft auch länger als normal und sitzen dadurch diskreter unter der Lippe. Slim enthält auch weniger Snus als normal, in der Regel maximal ein Gramm pro Prise.

Superslim

Superslim ist, wie der Name es bereits andeutet, noch schmaler als slim. Das Päckchen hat eine Passform, dass es unter der Lippe kaum zu spüren und zu sehen ist. Da die Prisen kleiner sind, wiegen sie auch weniger – etwa halb so viel wie eine normale Portion. Bisher ist diese Variante nur im General G3-Sortiment erhältlich, doch werden wir mit großer Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft dieses Format auch bei vielen anderen Herstellern sehen.

Mini

Mini ist mit Abstand der kleinste Portionssnus. Die Form ist die gleiche wie bei einem normalen Päckchen, doch wiegt es deutlich weniger – nur etwa 30 % des Gewichts einer normalen Portion. Das macht ihn praktisch und diskret und zu einer guten Alternative für alle, die nicht wollen, dass ihr Snus zu stark zu spüren oder zu sehen ist. Der Minisnus wird in der Regel in kleinen Dosen geliefert.

Andere Snus Größen & Varianten

Perforierte Beutel

Perforierte Beutel sind eine Form von Portionssnus der Marke Lundgrens. Die Prisen haben sowohl Standardform als auch Normalgröße, jedoch sind die Beutel mit kleinen Hohlräumen versehen, die ein schnelleres und markanteres Geschmackserlebnis bieten – ohne dass der Benutzer seinen Snus selber formen muss.

Schwarze Portionen

General Onyx ist eine der exklusiveren Snussorten auf dem Markt. Die Snusportionen sind schwarz, haben aber ansonsten die gleichen Eigenschaften wie gewöhnlicher Whitesnus.

Vorgeformte Portionen

Lundgrens Förbakad wurde in den 2000er Jahren von Fiedler & Lundgren auf den Markt gebracht. Hierbei handelte es sich um eine Mischung aus Portionssnus und losem Snus. Die Dosen enthielten fertig geformte Prisen aus losem Snus.


Mehr lesen Guide Zum Lifestyle