Snusstaerke und Nikotin

Snusstärke und Nikotin

Nikotin ist eine chemische Verbindung, ein Alkaloid, das in vielen Pflanzen vorkommt, aber vor allem in der Tabakpflanze. Das Nikotin im Snus erzeugt Genuss und Wohlbefinden, macht aber auch süchtig.

Nikotin im Tabak

Nikotin ist der in Tabakerzeugnissen vorkommende Suchtstoff. Es ist das Nikotin, das den Genuss erzeugt, oft ein allgemeines Gefühl des Wohlbefindens und eine beruhigende und anregende Wirkung. Nikotin ist ein natürlicher Bestandteil der Tabakpflanze, auch kommt es in sehr geringen Mengen in deren Verwandten wie Tomaten und Kartoffeln vor.

Nikotin kann vom Körper auf verschiedene Weise aufgenommen werden: Durch die Haut, die Schleimhaut von Mund und Nase sowie durch das Lungengewebe. Am schnellsten geht es durch das Rauchen und die Lunge. Wie viel Nikotin der Körper aufnimmt, ist individuell verschieden und variiert von Mensch zu Mensch. Es hängt auch davon ab, wie lange Sie beispielsweise eine Snusprise im Mund behalten und welches Produkt Sie verwenden.

Am leichtesten nimmt der Körper so genanntes freies Nikotin auf. Snus mit einem hohen pH-Wert neigt dazu, einen höheren Anteil an freiem Nikotin zu besitzen.

Im traditionellen schwedischen Snus liegt der Nikotingehalt in der Regel bei etwa 0,8-2 Prozent bei einem pH-Wert von etwa 8,5. Aber es gibt Ausnahmen sowohl mit höheren als auch niedrigeren Nikotinspiegeln – oder ganz nikotinfreie Produkte.

Wie wird die Stärke gemessen?

Nach gängiger Vorstellung entscheidet der Nikotingehalt darüber, wie stark ein Snus ist – je mehr Nikotin, umso stärker der Snus. Dies trifft in vielen Fällen zu, doch geht es bei dem auf der Verpackung angegebenen Stärkegrad um mehr. Tatsächlich ist nämlich nicht der Nikotingehalt entscheidend, sondern das Stärkeempfinden. Und die wahrgenommene Stärke kann durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden. Einer von ihnen ist natürlich der Nikotingehalt, aber auch Dinge wie Feuchtigkeit, Geschmack, pH-Wert, die Form und Größe der Beutel und die Snusgewohnheiten der Anwender spielen eine Rolle. Ein höherer Feuchtigkeitsgehalt und ein höherer pH-Wert bedeuten beispielsweise, dass beim Snusen mehr Nikotin aufgenommen wird – und der Snus als stärker empfunden wird.

Der stärkste Snus der Welt?

Den stärksten Snus der Welt liefern die Marken Thunder und Offroad vom Snushersteller V2 Tobacco. In deren Serie X beträgt der Nikotingehalt satte 45 mg pro Gramm Snus. Verglichen mit einem normalstarken Snus mit einem Nikotingehalt von 8 mg pro Gramm ist dieser Snus fast 6-mal so stark!

 

Beispiele für starken Portionssnus

Thunder X Portion – ganze 45 mg Nikotin/Gramm und hoher Feuchtigkeitsgehalt

Offroad X White Dry Portion – 45 mg Nikotin/Gramm, aber etwas niedrigerer Feuchtigkeitsgehalt

Siberia -80 Degrees Brown Portion – 43 mg Nikotin/Gramm, aber hoher Feuchtigkeitsgehalt Beispiele für starken losen Snus

Odens Extreme Lös – 22 mg Nikotin/Gramm

Thunder Original Extra Stark Lös – 16 mg Nikotin/Gramm

General Extra Strong Lös – 12 mg Nikotin/Gramm



Mehr lesen Guide Zum Lifestyle