Finden Sie hier einen Überblick zu verschiedenen Tabaksorten

Wenn Sie an Tabak denken, dann kommt Ihnen wahrscheinlich gleich das Bild von endlosen Feldern mit virginischen Tabak in den Weiten des amerikanischen Kontinents in den Sinn. Doch bei über 60 verschiedenen Tabaksorten gibt es nicht nur hinsichtlich der Verarbeitung zu Rauchtabak eine große Vielfalt, sondern er unterscheidet sich in seinen Eigenschaften, beispielsweise mit Blick auf den Nikotingehalt oder das Aroma. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die große Vielfalt von Tabaksorten vor.

Tabaksorten in der Übersicht

Nicotiana gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und vereint bis zu 60 verschiedene Sorten. Sie unterscheiden sich in ihrer Wuchshöhe, dem Nikotingehalt und anderen Eigenschaften. Unter den Rauchtabaksorten gibt es ebenso große Unterschiede. So eignen sich einige Sorten besonders gut für die Herstellung von Zigarren, andere besser für Shisha-Tabak, Snus oder zum Würzen von anderen Tabakmischungen.

Jede Sorte hat ihren ganz eigenen Geschmack und Nikotingehalt – als Rauchtabak werden hauptsächlich Sorten des Virginischen Tabaks “Nicotiana tabacum“, aber auch des Bauerntabaks “Nicotiana rustica“ genutzt.

Virginischer Tabak wird in verschiedene Tabaksorten unterteilt, die sich aufgrund des Nikotingehalts und der Eigenschaften des Tabaks in ihren Verwendungszwecken unterscheiden. Wir möchten Ihnen hier die verschiedenen Sorten, und für was sie verwendet werden, aufzeigen:

Milder Tabak

Virginia Tabak: Milder Tabak mit mittlerem Nikotingehalt; eine der meistverwendeten Sorten zur Rauchtabakherstellung. Er dient als Grundlage für Zigarettenmischungen und hat einen sehr hohen Zuckergehalt und brennt recht schnell ab.

Virginia Gold: Heller Tabak und stark zuckerhaltig

Burleytabak: Milder Tabak mit mittlerem Nikotingehalt, nimmt besonders gut Zusätze wie Aromastoffe auf, denn die Zellstruktur ist hier vergrößert. Für Zigaretten-, Pfeifen- und Kautabak geeignet:

- Adonis: Tabak mit mildem Geschmack als Grundlage für Zigaretten

- Jupiter: Der milde Tabak hat einen recht niedrigen Nikotingehalt, dient als Grundlage für Zigaretten- oder Pfeifentabak

- Rot Front Korso: Dunkler Tabak, der gleichzeitig würzig und mild ist

- Badischer Geudertheimer: Würziger, aber milder Tabak; Blätter werden beim Trocknen rotbraun und er dient als Zigarren, Zigaretten- oder Pfeifentabak

- Havanna: Originale Sorte für den kubanischen Zigarrentabak hat besonders große Blätter und ist auch als Shisha-Tabak geeignet

Weitere Tabaksorten sind Fogeu, Panama und Bursanica.

Starker Tabak

Bauerntabak ist ein sehr würziger und starker Tabak mit einem hohen Nikotingehalt und hat eher kleine, rundliche Blätter. Er wurde von Indianern im östlichen Nordamerika kultiviert. Der fermentierte Tabak riecht nach Veilchen und dient als Shishatabak und gehört zu den Dreh-Tabaksorten.

Schnupf- oder Kautabak

Benutzen Sie andere Tabakprodukte als die gewöhnliche Zigarette? Dann kennen Sie vielleicht den Tabak namens Kentucky. Er ist ein dunkler Tabak mit kräftigem und würzigem Aroma und dient zum Würzen von Schnupf- oder Kautabak.

Finden Sie hier eine Auswahl an verschiedenen Kautabaksorten!

Orienttabak

Alle Sorten dienen zur Würzung von Zigaretten- und Pfeifenmischungen, da sie besonders würzig sind.

Nikotinarm:

Latakia Peremochez Orient ist ein nikotinarmer Tabak, der in der Sonne getrocknet wird, um seinen würzigen Geschmack zu entfalten. Baffra Basma hat einen relativ geringen Nikotingehalt und ist ebenfalls für Zigaretten- und Pfeifenmischungen geeignet.

Süßlich:

Der White Orient ist ein würzig süßer Tabak mit niedrigem Nikotingehalt. Orient Xanthi ist ebenfalls sehr süß & eine leichte Tabaksorte mit niedrigem Nikotingehalt und wird wie alle Orienttabaks für Zigaretten- und Pfeifenmischungen benutzt.

Gewürz- & Zigarrentabak

Dient ebenfalls zur Würzung von Zigaretten- und Pfeifenmischungen. Der Tabak Maryland wird als Grundlage für Rauchtabak genutzt. Der würzige Tabak Lausitz hingegen hat einen sehr niedrigen Nikotingehalt.

Dann gibt es noch einen besonders kräftigen Tabak zur Würzung von Tabakmischungen oder ungemischt in Zigarren – der Lorscher ist ein würziger Zigarrentabak und wird aus sehr großen Blätter gewonnen, die ebenfalls sehr gut für das Deckblatt geeignet sind.

Hat Ihnen die Übersicht gefallen? Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres Lieblingstabaks oder bei weiteren Fragen!