Wie lange hält Tabak und kann er schlecht werden?


Jeder Tabak ist anders und genau deswegen gibt es auch unterschiedliche Haltbarkeitsregelungen. Snus ist zum Beispiel eine Frischware. Bei Zigaretten und Shisha-Tabak sieht es schon wieder anders aus. Wir vergleichen mit Ihnen zusammen die unterschiedlichen Tabakprodukte und bis wann sie genießbar sind.

Wir beginnen mit Snus, da er einer der komplizierteren Haltbarkeitsregelungen hat und arbeiten uns langsam durch die anderen Produkte!

 

Wie lange ist Snus Tabak haltbar?

Wenn die Lagerbedingungen korrekt sind, können Sie den Schnupftabak 14 Wochen, einen Teil des Schnupftabak 20 Wochen und das trockene Produkt (trockener Snus) 30 Wochen lang lagern. Die Haltbarkeit von Schnupftabak hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. der Luftfeuchtigkeit. Ein geringerer Feuchtigkeitsgehalt kann die Haltbarkeit verlängern. Nasser Snus ist nur begrenzt haltbar. Die Dosen sind immer mit dem besten Datum gekennzeichnet.
Wie bewahrt man Snus am besten auf?
Snus ist ein frisches Tabakprodukt und sollte wegen der Haltbarkeit im Kühlschrank bei 4 bis 8 °C aufbewahrt werden. Snus in Pappdosen sollte im Kühlschrank aufgetaut werden, damit das Kondensat auf der Oberfläche den Klebstoff in den Dosen nicht auflöst oder sich das äußere Etikett nicht löst. Snus in Plastikdosen kann bei Raumtemperatur leicht auftauen bevor sie es genießen.

 

Lässt sich Snus einfrieren?

Wenn Sie den Snus länger aufbewahren möchten, frieren Sie ihn bitte in einem versiegelten Gefrierbeutel ein. Dieser kann bis zu einem Jahr halten. Snus kann auch nach dem Auftauen wieder eingefroren werden, dies kann jedoch leicht die Feuchtigkeit und Konsistenz beeinträchtigen. Wir empfehlen, Snus immer im Kühlschrank aufzubewahren.

 

Lässt sich eingetrockneter Snus erneut befeuchten?

Wenn der Snus trocken wird, ist die Lagerung falsch. Möglicherweise wurde er lange Zeit nicht kühl gehalten und dann kann es auch vor dem Verfallsdatum zum Austrocknen kommen. Dies geht normalerweise mit Veränderungen in Aroma und Geschmack einher. Deshalb reicht es nicht aus, den bereits getrockneten Snus zu befeuchten. Stellen Sie am besten sicher, dass der Snus von Anfang an nicht kalt ist, damit er nicht austrocknet.

 

Die Haltbarkeit von Zigaretten

Bei Zigaretten gibt es leider kein direktes Mindesthaltbarkeitsdatum. Wie viele andere Dinge hängt die Lebensdauer einer Zigarette weitgehend von der Art der Lagerung ab. Es gibt kein Datum, da Zigaretten bei normaler Lagerung auch Jahrzehnte später geraucht werden können. Hier einige Tipps, um zu testen, ob die Zigaretten noch genießbar sind.

● In jedem Fall sollten Sie sicherstellen, dass Zigaretten oder Tabak luftdicht und lichtgeschützt sind.
● Wenn Sie Tabak an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren, ist es am wichtigsten, Licht zu vermeiden.
● Feuchtigkeit ist schlimmer als Sonnenlicht: Wenn Ihr Tabak zu lange zu viel Feuchtigkeit ausgesetzt ist, kann er möglicherweise schimmeln.

 

Wie lange ist Shisha Tabak haltbar?

Auch bei Shishatabak hält eine Packung einige Wochen oder Monate. Prinzipiell gilt: Shisha Tabak ist vom Hersteller aus ab Werk etwa zwei Jahre lang haltbar. Wurde die kleine Packung oder Dose geöffnet, sollte man sich allerdings nicht auf das Datum verlassen, sondern in regelmäßigen Abständen eine Kontrolle durchführen.

Anhand der folgenden Punkte erkennst Du, ob Du den Shisha Tabak noch haltbar ist oder lieber nicht mehr rauchen solltest, da dieser abgelaufen ist:

Shishatabak kann ebenfalls Wochen oder Monate haltbar sein. Wasserpfeifentabak kann grundsätzlich etwa zwei Jahre gelagert werden. Wenn jedoch eine kleine Packung oder Dose geöffnet wurde, sollte die Haltbarkeit nicht vom Datum abhängen, sondern regelmäßig überprüft werden.

Anhand der folgenden Punkte können Sie feststellen, ob Shisha-Tabak noch haltbar ist:

● Er riecht muffig oder verdorben und nicht mehr so wie früher.
● Unter Umständen kann sich sogar Schimmel bilden. Aus diesem Grund ist es hilfreich, eine genaue Sichtkontrolle durchzuführen. Grund für die Bildung von Schimmel ist die enthaltene Feuchtigkeit im Tabak.
● Auch die Bildung von Krankheitserregern kann bei zu lange Lagerung von Shisha Tabak entstehen. Stellen Sie den Shishatabak nie neben direkte Wärmequellen wie Heizkörper oder im direkten Sonnenschein ab.

 

Wie lange hält Schnupftabak?

Ungeöffnete Dosen können zwei Jahre lang gelagert werden, ohne an Qualität zu verlieren (manchmal beginnen die Dosen aufgrund von Feuchtigkeit zu rosten). Schnupftabak trocknet nach und nach in offenen Gläsern aus, kann aber viele Jahre lang genutzt werden.

Im Allgemeinen verliert Tabak sein Aroma und seinen Geschmack, wenn er alt wird.