Was ist Snus?

Snus ist ein feuchtes Tabakprodukt, das in Schweden seit Hunderten von Jahren verwendet wurde. Man platziert es sich in der Oberlippe, wo es irgendwo zwischen 15-45 Minuten bleibt. Im Gegensatz zu Dipping Tabak, Snus erfordert kein Spucken und kann in vielen Situationen ideal sein, einschließlich Büros und Lehrveranstaltungen. Snus ist in losen und portionierten Sorten erhältlich. Portionen haben den Vorteil in vielen Situationen sehr praktisch zu sein, während loser Snus einen volleren Geschmack hat (und mit einem Icetool können Sie die Menge von Snus, die Sie wollen, kontrolieren). Snus ist erhältlich in einer Vielzahl von Aromen, von denen einige Minze, Melone, Tabak und Wintergreen enthalten. Es gibt auch eine breite Palette von stärken, die von extra stark bis Null Nikotin Snus reichen.

Die Snus Portionen kommen in verschiedenen Größen und Arten. Hier ist ein Überblick über einige der häufigsten Arten von Snus:

1) Originale Portionen

Die Originalen Portionen neigen dazu, leicht feucht zu sein, so dass die Wirkung des Nikotins schneller ist. Obwohl sie nicht so lange als weiße Portionen dauern, bieten sie einen schnellen Nikotin-Kick.

2) Weiße Portion
Weiße Portion Snus ist viel trockener und daher dauert es länger zu absorbieren, als eine originale Portion. Jedoch können sie für eine lange Zeit dauern.

3) Mini Portion

Die Mini-Portionen sind viel kleiner als originale und weiße Portionen, und sie haben weniger Nikotin. Trotzdem, sie sind äußerst diskret und können in Arbeitssituationen verwendet werden, ohne dass es jemand bemerkt.

4) Lange Portion

Diese sind eine neue Art der Portionen, die darauf zielen länger als breiter zu sein. Lange Teile passen bequem in die Lippe und sind eine großartige Möglichkeit diskret eine Portion in voller Große zu genießen.

 

Muss der Snus in den Kühlschrank?

Snus sollte in einer kühlen, trockenen Umgebung gelagert werden, womit der Kühlschrank ein idealer Ort ist, um Snus frisch zu halten. Wenn Sie eine Menge Snus haben und möchten es für längere Zeit lagern, empfiehlt es sich, den Snus in den Gefrierschrank zu legen. Nehmen Sie es raus etwa zwei Stunden vor dem Gebrauch, und Ihr Snus ist startklar! Generell ist es sicher den Snus nach dem Verfallsdatum zu benutzen, bloß stellen Sie sicher, dass es noch nicht ausgetrocknet ist.

 

Wie fängt man mit Snus an?

Die ersten Schritte mit Snus sind ganz einfach. Ich empfehle immer eine Probe Box von Northerner, die Ihnen eine große Auswahl an leckeren Snus Marken bieten wird, damit Sie entdecken können, welche Aromen zu Ihnen passen. Vergessen Sie auch nicht unsere Snus Bewertungen hier auf dem Blog auszuchecken, so dass Sie eine Vorstellung davon haben, wie die verschiedenen Marken schmecken und ob sie zu Ihnen appellieren!